OptiFibre® Dosierung & Anwendung

Verwender von OptiFibre® schätzen die einfache, unkomplizierte Anwendung, denn OptiFibre® lässt sich problemlos in den Alltag integrieren und erhöht die Lebensqualität deutlich. Die Wirkung von OptiFibre® ist klinisch belegt.

 
Anwendung von OptiFibre
1 Messlöffel (ML) bzw. 1 Sachet entspricht 5g OptiFibre

OptiFibre® Anwendung

OptiFibre® kann sowohl in kalte als auch warme Flüssigkeiten ohne Kohlensäure (z.B. Getränke, Suppen, Soßen) oder weiche Speisen (z.B. Joghurt, Kartoffelpüree, Apfelmus) eingerührt werden, ohne deren Konsistenz und Geschmack zu verändern. 

 

OptiFibre® Dosierung

Einfach die empfohlene Dosis mit dem beiliegenden Messlöffel in das Getränk oder die Speise geben und bis zur vollständigen Auflösung des Pulvers einrühren. Kohlensäurehaltige Getränke sind nicht geeignet. 

Flüssigkeiten  = 1 Messlöffel/Sachet je 200 ml
Speisen          = 1 Messlöffel/Sachet je 150 g

 

Wie wird OptiFibre® eingenommen?

OptiFibre® kann vor, zu oder nach den Mahlzeiten eingenommen werden. Sie können OptiFibre® aber auch unabhängig von Mahlzeiten zu sich nehmen.

 

Wie lange kann OptiFibre® eingenommen werden?

OptiFibre® ist 100% pflanzlich, verursacht keinen Gewöhnungseffekt und kann daher ohne Bedenken auch langfristig eingenommen werden.

 

Wussten Sie, dass OptiFibre® auch in praktischen Sachets erhältlich ist?

Die vorportionierten Sticks erhältlich als Sachetbox (16 x 5g) sind ideal für unterwegs oder auf Reisen. Der Inhalt eines Sachets entspricht einem Messlöffel.

Hier finden Sie die jeweiligen Empfehlungen zur Dosierung von OptiFibre®:

Weiter Informationen finden Sie in unserem OptiFibre®-Flyer:

Flyer herunterladen

NEUIGKEITEN VON #OPTIFIBRE

Auf unseren Social Media Kanälen erfahren Sie Wissenswertes zu den verschiedenen Bereichen der Darmgesundheit.

Gut Ding braucht Weile

Die Darmflora braucht Zeit um sich zu regenerieren.

Bei beeinträchtigter Darmtätigkeit empfiehlt sich eine regelmäßige Anwendung von OptiFibre® von mindestens 2 bis 3 Wochen.