OptiFibre® bei Verstopfung oder Durchfall in Schwangerschaft & Stillzeit

Die Nachricht einer Schwangerschaft bringt große Veränderungen der aktuellen Lebenssituation mit sich, denn mit einer Schwangerschaft und einem Baby ändert sich einfach alles im Leben. In den folgenden 9 besonderen Monaten einer Schwangerschaft muss sich vor allem aber der Körper der Frau besonders oft neu anpassen. Während der Schwangerschaft können aufgrund der körperlichen Veränderungen aber auch unterschiedliche Beschwerden (z.B. Verdauungsprobleme) auftreten. Aber auch nach der Geburt und während der Stillzeit können hormonelle Schwankung häufig Auswirkungen auf den Verdauungstrakt haben.

Schwangere mit OptiFibre Glas

Verstopfung in der Schwangerschaft?

Durch die hormonelle Umstellung des Körpers in der Schwangerschaft und Stillzeit ändern sich auch der Stoffwechsel und die Funktion der Verdauungsorgane. Dadurch kann auch die natürliche Beweglichkeit des Magen-Darm-Traktes gedämpft werden und häufig ist Verstopfung die Folge.

OptiFibre® ist auch für Schwangere und stillende Frauen geeignet und unterstützt die Darmtätigkeit auf natürliche Weise!

Grund dafür ist das Hormon Progesteron. Dies wird während der Schwangerschaft ausgeschüttet und sorgt dafür, dass die Entwicklung des heranwachsenden Kindes „geschützt wird“. Es wird auch „schwangerschaftserhaltendes Hormon“ genannt. Progesteron kann jedoch auch die natürliche Beweglichkeit des Magen-Darmtraktes dämpfen, was wiederum zu Verdauungsproblemen führt.

 

Typische Verdauungsprobleme in der Schwangerschaft:

 

Was hilft bei Verdauungsbeschwerden in der Schwangerschaft und Stillzeit?

Ausgewogene, ballaststoffreiche Ernährung:

  • Gemüse und Obst ist in gekochter Form leichter verdaulich
  • Vollkornprodukte mit feinem Vermahlungsgrad
  • Blähende Lebensmittel wie Hülsenfrüchte, Kohlarten, Zwiebel, Knoblauch, Spargel vermeiden
  • Ausreichende Flüssigkeitszufuhr
  • Angemessene Bewegung
  • Geregelte Toilettengänge

OptiFibre® reguliert die Verdauung in der Schwangerschaft auf natürliche Weise

Lösliche Ballaststoffe dienen den nützlichen Darmbakterien als Nahrungs-/Energiequelle, wodurch sich die Anzahl an nützlichen Bakterien erhöht, die für eine gesunde Darmflora und Verdauung sorgen. Auf diese Weise können Nährstoffaufnahme und -ausscheidung im Darm normalisiert werden und der Darm kann sein Gleichgewicht wiedererlangen. Idealerweise sollten lösliche Ballaststoffe bis zum Abstillen ein wesentlicher Bestandteil der täglichen Ernährung sein.

Erfahrungsbericht OptiFibre Schwangerschaft

Lesen Sie hier weitere Erfahrungsberichte
von zufriedenen OptiFibre®-Anwendern.

Mehr Erfahrungsberichte

Dosierungsempfehlung für Schwangere

Dosierung bei Verstopfung

OptiFibre Dosierung für Schwangere bei Darmträgheit

Dosierung bei Durchfall

OptiFibre Dosierung für Schwangere bei Durchfall