Häufig gestellte Fragen zu OptiFibre®

Die Beantwortung Ihrer Fragen ist uns wichtig.

Unsere Experten erklären Ihnen hier die wichtigsten Punkte rund um OptiFibre®, wie die Einnahme, Wirkungsweise und Inhaltsstoffe.

Die gesuchte Antwort ist nicht dabei? Kein Problem, wir sind gerne für Sie da! Bitte senden Sie uns eine E-Mail an: [email protected]

Soll OptiFibre® vor, zu oder nach den Mahlzeiten eingenommen werden?

OptiFibre® kann unabhängig von den Mahlzeiten angewendet werden. Gerne können Sie OptiFibre® vor, zu oder auch nach dem Essen einnehmen. Bitte folgen Sie unseren jeweiligen Dosierungsempfehlungen.

Muss man bei der Einnahme von OptiFibre® mehr trinken (als gewöhnlich) ?

Nein. OptiFibre® wirkt nicht quellend, weshalb keine gesteigerte Flüssigkeitszufuhr notwendig ist. Allgemein empfiehlt die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) für einen Erwachsenen täglich 1,5 bis 2 Liter Wasser zu trinken.

Wie lange kann OptiFibre® eingenommen werden?

OptiFibre® ist 100% pflanzlich, verursacht keinen Gewöhnungseffekt und kann daher ohne Bedenken auch langfristig eingenommen werden.

Wann wird OptiXpress® und wann OptiFibre® empfohlen?

Wir empfehlen OptiXpress® bei akuter Verstopfung und Völlegefühl, danach OptiFibre® zur Förderung der gesunden Darmflora und zum Aufbau der Dickdarmschleimhaut.

Was ist die Guarbohne?

Die Guarbohne ist in Afrika heimisch und wächst auf einem ca. 2 Meter hohen Strauch. In den Anbaugebieten werden sowohl die Blätter als auch die Bohnen des Strauchs gerne als frisches Gemüse gegessen. Zudem dient die Staude den Nutztieren als Futter. 
Für OptiFibre® werden Guarbohnen in einem speziellen Verfahren weiterverarbeitet.

Enthält OptiFibre® Zusatzstoffe?

Nein, OptiFibre® ist zu 100% pflanzlich und ist frei von Farb- und Aromastoffen sowie Konservierungsmitteln.

Enthält OptiFibre® Gluten, Lactose oder Fructose?

Nein, OptiFibre® ist gluten-, lactose- und fructosefrei.

Wie schnell wirkt OptiFibre®?

Die Umstellung auf eine ballaststoffreiche Ernährung erfolgt nicht von heute auf morgen, sondern braucht eine gewisse Zeit. Erfahrungsgemäß empfiehlt sich eine regelmäßige Verwendung von OptiFibre® für mindestens 3 Wochen. Eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung sowie eine gesunde Lebensweise sind von Bedeutung.

Welche Nährwerte enthält OptiFibre®?

Info

Ist OptiFibre® für Diabetiker geeignet?

Ja, OptiFibre® ist für Diabetiker geeignet. 1 Messlöffel (5 g OptiFibre®) entspricht 0,025 BE.

Wo ist der Messlöffel von OptiFibre®?

Der Messlöffel befindet sich (manchmal gut versteckt) in der Dose. 
Tipp: Falls der Messlöffel beim Öffnen nicht an der Oberfläche ersichtlich ist, den Messlöffel mit einer sauberen Gabel aus dem Pulver fischen.